Vicq

Vicq

(1936-1987)

Zurück zu allen Autoren und Zeichnern von Lucky LukeAntoine Raymond, den Lesern besser bekannt als Vicq, sagt über sich selbst, dass seine Karriere als Story-Schreiber für Spirou im Jahre 1961 begann. Gezeichnet von Deliège erschienen dort zwei Episoden von Théophile et Philibert. 1962 erschuf er im Spirou in Zusammenarbeit mit dem Zeichner Will Eric et Artimon, darauf folgend erschienen Starter, Pipette et Sophie für Jidehem, La Ribambelle mit Roba und Hultrasson le Viking mit Remacle.

In Tintin schrieb Vicq ab 1965 Taka Takata für Azzara. Ein Jahr später lieferte er den Stoff für Francis’ Lahuri. Außerdem schrieb er Fleurdelys für Mazel. Ab 1980 war er dann als Co-Autor für verschiedene Lucky Luke-Abenteuer verantwortlich. In den späten 70er Jahren bekam Vicq seine eigene Kolumne im Spirou, „L’homme au Rameau d’olivier entre les Dents“, für die er im Laufe der Jahre auch viele Comics zeichnete. Vicq starb im Jahre 1987.

Manganet
Egmont Graphic Novel
Egmont Balloon
Schneiderbuch
nach oben