Verschollener Asterix-Schatz von Goscinny und Uderzo geborgen!


 

Bei uns ist die Vorfreude groß, denn am 21. Oktober erscheint das neue Sonderalbum „Der goldene Hinkelstein“ – ein Asterix-Abenteuer von seinen Schöpfern René Goscinny und Albert Uderzo! Dieser verschollene Schatz wurde 1967 in Frankreich als Hörspiel auf Schallplatte mit Begleitheft veröffentlich und nun endlich auch als illustriertes Album (im Stil von “Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank gefallen ist”) und erstmals in deutscher Sprache! Die Story ist von René Goscinny mit dem für ihn typischen Witz und Esprit verfasst, die Zeichnungen tragen den meisterhaften und unverwechselbaren Pinselstrich Albert Uderzos. Ende 2019 wurden die Illustrationen, die Albert Uderzo 1967 zur Untermalung der Texte seines Freundes anfertigte, von Uderzos treuesten Mitarbeitern und noch unter Aufsicht des im März 2020 verstorbenen Maestros höchstselbst restauriert.

Damit die Leser dieses Abenteuer auch so erleben können, wie es ursprünglich von den Schöpfern gedacht war, wird das Album voraussichtlich im Internet als Hörbuch zum Download erhältlich sein!

Worum geht’s? Das ganze Dorf ist in Aufruhr: Troubadix hat beschlossen, am legendären Gesangswettbewerb für die Barden Galliens teilzunehmen. Der Gewinner des Wettbewerbs wird traditionell mit dem goldenen Hinkelstein ausgezeichnet. Weil auch die Römer großes Interesse an diesem Wettbewerb haben, werden Asterix und Obelix beauftragt, Troubadix zu seinem Schutz zu begleiten. Sie dürfen ihm nicht von der Seite weichen – koste es, was es wolle!

Ab dem 21. Oktober im Handel erhältlich!

 

 

 

Manganet
Egmont Publishing
nach oben