Bob de Groot

© Le Lombard / P. Matthieu

Bob de Groot

(*1941)
1941 in Brüssel geboren absolvierte Bob de Groot zunächst zwei Jahre Zeichenschule, bevor er die Bekanntschaft mit Maurice Tillieux machte und seine Karriere begann. Tillieux assistierte er bei dessen Serie Felix. In den folgenden Jahren arbeitete er für verschiedene Zeitschriften, um dann 1967 bei Pilote Philippe Liègeois, besser bekannt als Turk, kennen zu lernen.

Zurück zu allen Autoren und Zeichnern von Lucky LukeEin Jahr später brachten die beiden mit Robin Ausdemwald ihre erste erfolgreiche Reihe heraus. 1971 traten sie in die Welt der Geheimdienste ein und ließen den zuvor von Raymond Macherot erschaffenen MI 5-Agenten Percy Pickwick mit typisch britischer Gelassenheit die gefährlichsten Situationen meistern. Vier Jahre später entwarfen die beiden Leonardo, ihre dritte Erfolgsreihe.

De Groot lieferte außerdem Szenarien für Tibet, Greg, Dupa (Anatol), Géri, Dany und natürlich Morris‘ Lucky Luke und Rantanplan. In den Bereich der realistischen Comics stieß er mit Philippe Francq (Helen) und Jacques Landrain (Digitaline) vor.

Manganet
Egmont Graphic Novel
Egmont Balloon
Schneiderbuch
nach oben